Das gilt für den Privatanteil einer Geschäftsreise

Auch Kos­ten ei­ner Ge­schäfts­rei­se mit Pri­vat­an­teil las­sen sich steu­er­lich an­tei­lig gel­tend ma­chen. Da­bei gibt es aber al­ler­hand zu be­ach­ten. Wer bei der Rei­se­kos­ten­ab­rech­nung mit den Pri­vat­kos­ten nicht kor­rekt um­geht, ris­kiert Är­ger mit dem Fi­nanzamt.

Weiter keine Registrierkassenpflicht in Deutschland

Eine Registrierkassenpflicht für Ein­zel­han­del, Fri­seur, Kfz-Werk­statt, Gas­tro­no­mie oder Klein­un­ter­neh­mer gibt es in Deutsch­land noch nicht. Die off­ene Laden­kas­se bleibt er­laubt. Wer aller­dings ein elek­tro­ni­sches Kas­sen­sys­tem nutzt, muss hö­here An­for­de­rungen er­füllen.